KugelwölgnDie nächste Veranstaltung ist dann das "traditionelle Kugelwölg´n" am Ostersonntag. Dieses Spiel gibt es auch noch in anderen Tälern, so ist es in Deusch-Griffen und Zweinitz als "Kugelwerfen" bekannt und als "Stöckeln" am Weißensee.

In Döbriach und Sonnwiesen ist es als "Kugelwalgn" bekannt.

Bei diesem Spiel gibt es zwei Mannschaften, welche mit einer Kugel ausgestattet sind, die versuchen das "Krasl" (ein Stock, der auf drei Beinen steht), umzustoßen. Jeder Treffer bringt einen Punkt und das "Krasl" wird ein Stück weiter, an einer anderen Stelle plaziert. Jedes Team spielt von dem Ort weiter, wo ihre Kugel zuletzt zum Liegen kam. Gestartet wird von einem Gasthof, dann geht es querfeldein bis zum nächsten Gasthaus.

 


Das Kugelwölg´n hat in Afritz schon eine sehr lange Tradition und begeistert Alt und Jung. Da diese Veranstaltung bei jedem Wetter statt findet, kann es zu dieser Jahreszeit schon einmal vorkommen, dass die Route über verschneite Felder führt. Dies kann jedoch einen fanatischen Kugelwölger nicht abhalten, denn aufgewärmt wird unterwegs mit Schnaps, welchen die feschen Mädls an die Teilnehmer ausschenken. Im vergangenem Jahr nahmen trotz schlechtem Wetter 20 Personen teil. Die Route verlief vom Gasthof Linder zum Gasthaus Wurmitzer und von dort zur Waldschenke.

 

 
Wir verwenden Cookies, um unsere Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Verstanden